Zukunft gestalten: Blick auf das erste halbe Jahr 2018

Der August ist ein beliebter Urlaubsmonat, auch für CULTURELAB. Ein Blick zurück auf die Impulse des ersten halben Jahres 2018.

Das erste halbe Jahr war geprägt von einer Vielzahl an Workshops und Begegnungen, insbesondere für die Bewerbung der Stadt Chemnitz als Kulturhauptstadt Europas und die Kulturkonzeption der Stadt Weingarten.

Aber auch das Wiedersehen mit der Jeunesse Österreich, dem Sonus Brass Ensemble, dem großartigen Regisseur und Bühnenbildner Philippe Arlaud, die konsequente Zusammenarbeit mit FH-Professorin Dr. Elisabeth Leitner und meiner langjährigen, beruflichen Weggefährtin Dr. Ingrid Allwardt und ihrer Agentur IQult motivieren CULTURELAB Tag für Tag aufs Neue.

#zukunftgestalten

Erstaunlicherweise scheint sich die Marke CULTURELAB auch am Markt zu positionieren, was sich durch vermehrte Anfragen manifestiert. Wir sind allesamt gespannt, wohin und in welchem Tempo sich CULTURELAB entwickeln wird.

CULTURELAB #3

Aktuell erarbeiten wir gerade das CULTURELAB #3-Magazin, das im Oktober auf den Markt komme wird und sich Fragen der kulturellen Positionierung widmen wird. Eine erfolgreiche Positionierung bedarf einer emotionalen Bindung, die auf einer nachvollziehbaren Strategie eben- so baut, wie auf der optischen Wahrnehmung. In diesem Magazin stellen wir Ihnen Matthias König aus Bregenz vor, der über die Bedeutung von Bewegtbild und Digitalkommunikaton spricht. Thomas Goldschmidt, Geschäftsführer des Stadtmarketing Friedrichshafen, reflektiert Events als Teil einer städtischen Gesamtstrategie, Oberbürgermeister Markus Ewald die Kulturkonzeption der Stadt Weingarten. Thorsten Kausch, ehemaliger Geschäftsführer von Hamburg Marketing, präsentiert im 3. Magazin „Die Stadtmanufaktur“, eine Idee, die gemeinsam mit CULTURELAB entstanden ist und die Stadtmarketing-Aufgaben neu denken soll.

Das neue Magazin wird bei zwei Kundenevents am 11. Oktober in Wien, dem zweiten CULTURELAB-Standort im Cocoquardrat in der Wiedner Hauptstraße, sowie am 18. Oktober im Wein.Punkt in Bludenz präsentiert werden.

Soweit ein Blick zurück auf 7 Monate Vollgas für die verschiedensten Partner, unter anderem auch mit CULTURELAB-Präsenz bei der Eröffnung von Valetta 2018, beim World Cities Summit in Singapur, als Referent in Krakau sowie in Hamburg, Berlin, Dresden und in Wien.

Im zweiten Halbjahr erschließt CULTURELAB neue Netzwerke in Leeuwarden, Manchester und wird unter anderem beim Kulturinvestkongress in Berlin einen Kulturhauptstadt-Schwerpunkt moderieren.

2018-07-26T19:49:25+00:00