Kunst und Kultur gelten als Treiber von Stadt- und Regionalentwicklung. Mit der Kulturkantine hat CULTURELAB vor mehr als einem Jahr ein digitales Dialogformat implementiert, das sich mit der Zukunft von kulturellen Entwicklungen in aller Breite auseinandersetzt.

Nun folgt die Stadtzukunft, ein zweites Dialogformat, das sich mit Zukunftsfragen von Stadt und Stadtmarketing auseinandersetzt. Start ist am 2. September um 9 Uhr auf den CULTURELAB-Kanälen. Die Dialoge sind im Nachgang auf YouTube zu sehen.

Wie werden wir in der Stadt der Zukunft leben?

Städte wachsen, der Trend geht in die Höhe, auch im kleinstädtischen Raum. Auch weil der Raum für Neubauten immer knapper wird. Aber auch die Folgen des Klimawandels werden spürbar. Hitze beeinträchtigt das städtische Leben. Folglich stellen sich Fragen: Wie werden wir in Zukunft im urbanen Raum wohnen? Wie werden wir arbeiten? Wie werden wir unser Zusammenleben gestalten?

Die Stadtzukunft fokussiert folgende Fragen:

  • Dialoge über Zukunftsfragen von Stadt, Stadt- und Standortmarketing
  • Wissenstransfer mit Fachleuten aus dem Kosmos Stadt
  • Kompetenzvermittlung im Sinne einer zeitgemäßen Stadtentwicklung

Die Termine:

  1. September 2022, 9 Uhr
  2. Oktober 2022, 9 Uhr
  3. November 2022, 9 Uhr
  4. Dezember 2022, 9 Uhr

Die Stadt Feldkirch im Fokus

Einer der ersten Gesprächspartner wird Lukas Debortoli, Geschäftsführer der Stadtmarketing & Tourismus Feldkirch GmbH. Dabei sprechen wir über die Rolle von Stadtmarketing für die Stadtenwicklung, kooperative Quartiersentwicklung und das Rollenverständnis einer zeitgemäßen Stadtmarketingorganisation.

Die Dialoge werden hier live gestreamt: https://www.facebook.com/thoma.christoph