Projekt Beschreibung

Projekt / Referenz

Essen Light Festival

Dramaturgische Beratung

Licht setzt eine Stadt völlig neu in Szene, eine Stadt wird neu erlebbar.

Essen ist Europäische Kulturhauptstadt, Essen ist Grüne Hauptstadt Europas, Essen ist die Europäische Energiehauptstadt. Essen steht für Nachhaltigkeit, Essen steht für Zukunft, Essen steht für ein enkelgerechtes Klima und einen bewussten Umgang mit der Umwelt, auch im Sinne von Stadt- und Standortentwicklung. Essen ist zudem seit 1928 Lichtstadt.

CULTURELAB hat im Jahr 2021 die dramaturgische Entwicklung des Essen Light Festivals begleitet. Im Fokus standen dabei:

  • Meilensteinplanung

  • Entwicklung eines Narrativs für die langfristige Positionierung

  • Weiterentwicklung des Remondis Light Awards, um die internationale Relevanz konsequent zu steigern

Culturelab Projekt

Essen Light Festival 2021

Weitere Projekte

dazu passend unsere kulturkantine

Richard Röhrhoff, künstlerischer Leiter des Essen Light Festivals

Licht setzt eine Stadt völlig neu in Szene, eine Stadt wird neu erlebbar.

Ästhetische Emotionen entstehen in Verbindung mit einem Stadt-Raum-Erlebnis. Licht und Kunst garantieren Emotionen, lösen bei Menschen unterschiedliche Gefühle aus. Emotionen, die jeder Mensch zum Überleben braucht: Hinaus aus dem Alltag, hinein in eine Welt voller Eindrücke, mit Begegnungen, Begeisterung und Momenten von sinnlicher Erfahrung.

Damit werden Stadträume zu Erlebnisräumen. Räume müssen dabei erlebbar sein. Das Essen Light Festival leistet einen Beitrag zur Urbanisierung, das Festival per se ist folglich ein Motor für eine nachhaltige und kulturelle Stadtentwicklung.